Wird geladen ...
-A A +A

Ich selbst

Als Kind liebte ich schon das Spiel mit den Wellen im französischen Atlantik. Bei guten Wellen war ich den ganzen Tag mit Bodysurfen beschäftigt.

1994 habe ich auf einer Mittelamerika Reise in El Salvador bei La Libatad eine Woche lang das Wellenreiten probiert. Ich war begeistert. Doch leider sind die Wellen weit weg von Berlin und die Zeit knapp, da das BWL Studium noch fertig abgeschlossen werden musste.

Im Frühjahr 2006 entdeckte ich dann das Kitesurfen für mich. Die Elemente Wasser und Luft so miteinander zu verbinden ist einfach großartig. Rügen wurde zu meinen Homespot. In Berlin kam dann noch das Element Erde dank Kitelandboarding hinzu.

Nachdem ich einige Videos vom Snowkiten am Bernina Pass gesehen hatte, wo Kiter Minutenlang Hänge herunter segelten, war klar, da muss ich hin. 2008 bin ich dann das erste Mal zum Bernina und Silvaplanasee zum Snowkiten in die Schweiz gefahren. Ich wurde nicht enttäuscht.

2010 traf ich die Entscheidung das Kitesurfen Beruflich zu betreiben, um einfach mehr Zeit auf dem Wasser verbringen zu können. Dazu habe ich über den VDWS meine Kite-Instructor Licence gemacht. Bisher habe ich dadurch auf Rügen, Fuerteventura, Silvaplanasee (Snowkite), Büsum und nun in Berlin viele Schüler vom Kiten begeistern können.

Durch die Zusammenarbeit mit der Berliner Kiteschule wurde die Idee geboren einen Kiteshop zu betreiben. Anfang 2012 habe ich das dann mit Cityboarding verwirklicht.

Ende 2015 hab ich mein Unternehmen Klickop e.K. ins Handelsregister eingetragen. Klickop e.K. betreibt nun unter anderem den Kiteshop Cityboarding.

Ende?