Wird geladen...

SUP begeistern immer mehr Fitness Begeisterte SportlerInnen. Ob Race, Touring, Fitnessübungen wie Yoga der einfach ein bisschen raus fahren und die Natur genießen, alles ist möglich beim Stand Up Paddling. Doch wie komme ich mit dem riesigen SUP zum meinem Spot?

  • Alt

Mit den festen Boards braucht es schon ein großes geräumiges Auto wie zum Beispiel ein SUV oder gar einen VW-Bus.

Abhilfe schaffen hier die Aufblasbaren SUP's. Das Packmaß ist etwas größer wie ein Tube Kite aber immer noch mit einem Fahrrad oder mit Öffentlichen Verkehrsmitteln transportierbar. Zum Board kommen noch die große Pumpe zum aufpumpen des infaltabe SUP und das Paddel hinzu. Ist alles beisammen kann es gemütlich zur Spree oder Deinem Lieblingsspot gehen. Die Inflataben SUP' sind mit der großen und starken Pumpe innerhalb von 5 Minuten aufgepumpt. Dann kann es auch schon los gehen.

Die Inflatablen SUP's sind von der Konstruktion schon so weit vortgeschritten, das sie immer mehr an die Leistungen der festen SUP's rankommen.

Das SUV kann also zu Hause bleiben.

Schreibe Deinen Kommentar